Blaufränkisch Reserve 2005

Blaufränkisch Reserve 2005

Wine Enthusiast (US)

90

Punkte

Mehr Weine

Beschreibung

Purpur mit dunklem Kirschrand, dichte Schlierenbildung. Würziges Geruchsspektrum nach schwarzen Herzkirschen, Weichselkuchen, Schokostreusel, Vanilletouch, Brombeeren von der Sonnenseite, Palisanderholz mit leichter Röstung, Schlehdornnote, Wacholder erahnbar. Trocken, kräftig formatiert, mit stoffig-geschmeidigen Tanninen, die wirken, als wären sie in Kirschschoko getunkt. Markant und einladend. Diese Muskeln sind ohne Steroide gewachsen. Animierende Fruchtsüße, dabei stets von „Ruster Mineralik“ getragen, mit Feuer verbrämt. Lang im Abgang mit viel versprechendem Potenzial.

Begleitung

Zum Gansl in jeglicher Form (Gansleinmachsuppe, Ganslterrine, Ganslbraten), gerollter Kalbsbraten im Majoransaftl, Wildschweintournedos in der Pfefferkruste, Pecorino mit Olivenöl und Nussbrot. Begleiter in entscheidenden Konzeptionsphasen – abends, u.v.m.

Bereitung

Handernte in Kleinkisten Ende September 2005 aus den Rieden „Plachen“  (Lössbraunerde) und „Pandkräften“ (tiefgründiger Löss auf lehmigem Kalkuntergrund).

Rebeln, Maischegärung im geschlossenen Stahltank bei ca. 31°C über 12 Tage, anschließend fünf weitere Tage Standzeit, schonendes Abpressen, BSA und Lagerung in 300l-Eichefässern (ca. 55% neu). Marriage und finale Lagerung im großen Holz.

Sortenspiegel 60 % Blaufränkisch, 40 % Cabernet Sauvignon
Serviertemperatur 16–18°C, profitiert sicher vom Luftkontakt
Abfüllung Mai 2007
Alkohol 13,5 Vol.%
Säure 4,8 g/l
Restzucker trocken
Formate 0,75l bis Doppelmagnum

Mehr Weine