Beiträge

Gillesberg – das ist die Höhe

Der Gillesberg ist eine in vieler Hinsicht atypische Lage – und die höchste Erhebung der Ruster Riedenarena. Heute wachsen in der ehemaligen Welschriesling-Anlage weniger gängige Sorten wie zum Beispiel unser herrlicher Cabernet Franc. 

Der Obere Wald

„Der Obere Wald ist Boden gewordene Blaufränkisch-Affinität.“ So lautet also ein neu erfundenes Sprichwort unsererseits. Die Ausnahmestellung des Oberen Waldes zeigt sich schon allein dadurch, dass er als einzige Ruster Lage zur Gänze nach Süden geneigt ist. Der überwiegende Rest der Ruster Riedenarena schaut ostwärts Richtung See.

Gepflegte 500 Jahre Ruster Ausbruch

Ruster Ausbruch ist die bei weitem älteste Herkunftsbezeichung und hat kürzlich den DAC-Status erhalten. 2018 hat uns sogar zwei Ruster-Ausbruch-Weine beschert – davon eine Rarität aus 100% Gelber Muskateller.

Der Geyerumriss

Schräger Name, schräge Lage. Wie Paul Triebaumer aus einem bunt gemischten Satz eine 1A-Lage für Ruster Paradesorten gemacht hat, deren Früchte wir heute genießen dürfen.

Triebaumer trifft Triebaumer

Günter und Regina plaudern im Livestream mit Cousin Gerhard und Stephanie Triebaumer vom Weingut Ernst Triebaumer.

Le Petit Man Sang 2019

Handfeste Sortenpioniere waren wir Triebaumer schon immer, also haben wir nicht lange geredet sondern gemacht.

Die Plachen – jede Mühe wert!

Lehm, wo ursprünglich keiner war, mäandernde Rebzeilen und ampelographische Kuckuckseier. Die Plachen ist in vieler Hinsicht sehr speziell. Und genau dafür lieben wir sie.

Ältere Beiträge