Cabernet Sauvignon 2018

Cabernet Sauvignon 2018

Mehr Weine

Beschreibung

Unleugbar dunkles Purpur mit gehörigem Violett und dichtem Kern. Betörende Fruchtsteilwand. Cassis, schwarzer Holunder und feine, temperierte Edelschokolade. Dazu Beerenkonfit, Schwarztee und frisch gespaltene Zedern. Würzige Nuancen und Dörrobst. Trocken. Eine Fruchtwürzigkeit, die schon mal ein paar Minuten in Anspruch nehmen kann. Vitale Cabernet-Frucht, feiner Tanningriff und Cabernet Sauvignon-Pep. Dunkelbeeriges Zentrum mit Extrakt-Druck und Finesse. Kräftiges Finish, jugendlicher Zehnkampf-Sieger, der auch auf lange Distanzen geschickt werden könnte. Meist einen Kopf größer, als die anderen.

Begleitung

Kümmelbratencarpaccio und Trüffelmayo, in Panko gebackenes Lammfilet mit Wacholdermayo, Pilzragout mit ein paar Rehtranchen drinnen, Frittata mit Eierschwammerl und Rauchmandeln, Porchetta mit nicht zu knapp Fenchel, Jausenkombo: Bauernbrot, Butter, Wacholderschinken. Frische Wildravioli mit Pecorino Sardo, Risotto mit Hirschfiletstreifen, rezenter Sbrinz, kurz gebratenes Rib Eye in der schwarzen Pfefferkruste, Wachtel im Speckkleid mit Beerenkompott, hauchdünn aufgeschnittener Mangalizaschinken. Wildentenconfit mit Preiselbeeren, Ganslragout mit Cassisglace. Zur gehobenen, progressiven Literatur und für alle, die das Glas lieber halbvoll als halb leer sehen.

Bereitung

Handernte in Kleinkisten Ende September 2018 aus den Anlagen der RiedenKraxner und Plachen – Schieferverwitterungsboden.

Rebeln, geschlossene Maischegärung über 24 Tage bis ca. 30 °C. Schonendes Abpressen, BSA im Stahltank, Lagerung im großen Eichenfass.

Serviertemperatur 15–17 °C, Dekantieren nicht unvorteilhaft
Abfüllung Ende Mai 2019
Alkohol 13,5 Vol. %
Säure 5,0 g/l
Restzucker trocken
Formate 100% Schraubverschluss bei 0,75l-Flasche

Mehr Weine